Wiedersehen nach 2 Jahren

Zwei Jahre nach unseren Aufnahmen treffen wir erneut Mikael Leth und Franco Coluzzi und sprechen mit ihnen über den Film, das Gefühl, sich selbst auf der Leinwand zu sehen und natürlich über die Filmmusik, die zum größten Teil von Mikael stammt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0yrJMEuF32E

Mikael und Franco waren wichtige Partner bei der Produktion des Films. Sie waren die ersten, die wir interviewt haben, wir haben mit ihnen auch die Aufnahmetechnik ausprobiert. Und sind dabei auch gleich mal gescheitert. Ihr Interview war das einzige, das wir wiederholen mussten.

Und nicht zu vergessen: Der Film ist in weiten Teilen mit Klaviermusik von Mikael unterlegt. Und trägt so zum Charakter des Films bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.